Montag, 12. 1.

Tag 6 – Julie Cuddigan

Der Tag hat mit einem frühen Frühstück im “Hostel Am Stintfang” angefangen, das viel lecker Essen hatte. Frühstück ist den Deutschen sehr wichtig. Sie geboten Essen wie Fleischsorten, Käsesorten, Obstsorten, Getreide, Säfte, heiße Getränke, und am allerwichtigsten Brot. Das Brot in Deutschland ist das beste! Das kommt manchmal mit Samen und Nüssen und die sind soooo lecker! Da unser Tag sehr beschäftigt sein sollte, mussten wir unser Mittagessen einpacken und mitnehmen. Das Hostel war sehr nett und hat uns ihr Essen zu nehmen erlaubt. Wir mussten auch ins Hostel für Abendessen vor unserer Reise nach Braunschweig zurückkehren. Alle Mahlzeiten haben sehr gut geschmeckt und es gab immer vegetarische Gerichte.  Ich habe es sehr einfach gefunden vegetarisches Essen zu finden.

Der Reiseplan des Tages hat zwei Führungen enthalten, zu Lufthansa Technik und DESY. Wir mussten mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Wir hatten zwei U-Bahnen und eine Hochbahn zu Lufthansa genommen. Nach Lufthansa sind wir mit vier Regionalverkehrsbussen zu DESY gefahren. Beide Führungen waren technisch sehr interessant. Nach DESY sind wir mit einer Regio-Bahn und einer S-Bahn ins Hostel gefahren. Nach dem Abendessen sind wir mit einer S-Bahn 1,5 Stunde nach Braunschweig gefahren. Die Verkehrsmittel waren sehr pünktlich und kontinuierlich durchweg den ganzen Tag. Wenn wir unseren Bus verpasst haben, ist ein anderer Bus in wenig Zeit gekommen. Danke Deutsche Bahn.

Also, das Essen hat sehr gut geschmeckt, die öffentlichen Verkehrsmittel waren fantastisch und beide Zimmer waren toll. Das Hostel war gemütlich und freundlich und von meinem Zimmer hatten wir eine schöne Aussicht des Hafens. In mein Zimmer konnten vier Frauen passen,  aber wir hatten nur zwei  pro Raum. Etwas das anders als in der USA war, war dass wir unsere Betten mit neue Bettwäsche machen mussten, und die Badetücher nicht kostenlos waren. „Frühlings Hotel“ war stilvoller, schicker und viel mehr wie ein Amerikanisches Hotel. Wifi war nicht kostenlos, aber ein Computer in der Lobby verfügbar. Wir haben den Tag in einer örtlichen Kneipe für Getränke und Lacher beenden.  Hefeweizen und Weißbier sind sehr empfehlenswert.

Reise 2015 036 Reise 2015 035  Germany 297Germany 279Germany 328 Germany 336  Germany 289

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s