IAV Automotive Engineering GmbH & Co. KG

IAV Company Visit

Unsere Gruppe ist zum Betriebsgelände der IAV Automotive Engineering gegangen. Wir haben Erik Andersen, einen ehemaligen Studenten der URI, kennengelernt. IAV ist eine Firma, die viele Standorte überall auf der Welt hat, also gibt es auch Büros in den USA. Wir kamen nach Gifhorn mit dem Zug und dann haben wir im Besucherzentrum von IAV Erik Andersen und Olaf Zimmermann getroffen. Wir haben einen schönen Vortrag über IAV und die Gruppe gehört, bei denen Herr Zimmermann und Andersen arbeiten. Diese Gruppe arbeitet mit den onboard diagnostic (OBD) systems, die man in vielen oder fast allen Autos findet. Das System befasst sich mit den Abgasen und Auspuffgasen und wie Volkswagen und andere Autohersteller die Umweltschadstoffe verringern können. Nach diesem aufschlussreichen Vortrag sind wir alle in ein anderes Gebäude gegangen – die Forschungsstätte für die Sensoren und Prozessoren des OBD Systems. Wir haben uns in zwei Gruppen aufgeteilt und ein paar Forschungsstellen gesehen. Dort hatte z.B. die Arbeitsgemeinschaft einen Motor hergestellt zum Messen der Abgase. Der Facharbeiter konnte dann Untersuchungen mit verschiedener von IAV entwickelter Software machen. Im zweiten Teil des Rundganges haben wir gesehen, wie die Anteile der Abgassysteme im Motor funktionieren. Zum Schluss hat die Gruppe ein leckeres Mittagessen gegessen und ein bisschen über die Möglichkeiten fur Studenten und Praktikanten bei IAV gesprochen. Am Ende verabschiedeten wir uns und fuhren zurück nach Braunschweig mit dem Zug.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s